Menu

Bei Fragen und für Reservierungen:
+31 (0)20-421 58 41 oder info@tourist-inn.com

   
Average score:
4.1 stars based on 2384 reviews

Bis zu 10% günstiger als jede andere Seite und 50% Rabatt auf eine Kreuzfahrt!

Garantiert der niedrigste Preis auf unserer Website!

Online Reservierung

calendar
calendar
Zimmersuche

 

Das Budget-Hotel Tourist Inn ist perfekt gelegen. Von hier aus ist alles, was Amsterdam zu bieten hat, fußläufig erreichbar. Wer im Budget-Hotel Tourist Inn wohnt, hat einen idealen Ausgangspunkt für ein Wochenende voller Spaß und Kultur. Coffee Shops, Cafés und Clubs in der Nähe

Geben Sie Ihr Gepäck im Tourist Inn Hostel in sichere Aufbewahrung und spazieren Sie geradewegs ins Stadtzentrum von Amsterdam, wo Sie unzählige Coffee Shops, Cafés und Bars finden werden. Kein Grund, Zeit zu verlieren, wenn alles so nahe ist. Wenn Sie Lust auf etwas zu essen haben, besuchen Sie doch eines der Restaurants im Viertel Jordaan. Der Rembrandplein und der Leidseplein sind „Hot Spots“, wenn man in Amsterdam abends ausgehen möchte.

Großer Platz im Zentrum. Bekannt als einer der Entertainment-Center der Stadt. Es gibt Tanz-Clubs, Theatern und Cafes. Es gibt auch viele Terrassen. Unter anderem die Reguliersbreestraat, Reguliersgracht Amstelstraat und Utrechtsestraat Ende auf dem Platz. Übrigens war der Platz früher als Buttermarkt. Später, im Jahre 1876, wurde nach dem berühmten Maler Rembrandt benannt.

Einer der wichtigsten Plätze der Stadt. Der Damm verbindet die Straßen Damrak und Rokin. Bekannt als die Straßen Nieuwendijk, Kalverstraat und Damstraat Ende auf dem Damm. Bedeutende Gebäude am Platz sind: Madame Tussauds Wax Museum Statue, Hotel Krasnapolsky, die Bijenkorf, der Königspalast und die Neue Kirche. Verpassen Sie nicht die National Monument. Dieses Denkmal wurde 1956 gegründet, um den Opfern des Zweiten Weltkrieges zu gedenken.

Museum des niederländischen Malers Vincent van Gogh (1853-1890) gewidmet. Das Hotel liegt an der Paulus Potterstraat und Museumplein (Museumsplatz). Sie finden über 200 Gemälde, 500 Zeichnungen und 700 Briefe aus dem weltberühmten Meister. Darüber hinaus kann die Sammlung japanischer Drucke von Van Gogh, betrachtet werden. Ein Besuch des Museums ist auf die Tagesordnung einer (internationalen) Touristen.

Ein Denkmal für die jüdischen Mädchens Anne Frank und ihre Familie. Das Hotel liegt an der Prinsengracht 263-265. Seit 1960 ein Museum. In den neunziger Jahren wieder aufgebaut und restauriert. Unter dem Secret House, wo die Familie Frank während des Zweiten Weltkrieges lebte, war völlig in seinen ursprünglichen Zustand wiederhergestellt. Damit jeder kann sich einen besseren Blick auf die Situation, in der Anne Frank ihr berühmtes Tagebuch schrieb.

Von vielen als der beste Platz der Stadt Amsterdam. Bei nur 15 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. In der Mitte des Platzes ist die Waag, ein mittelalterliches Gebäude, in dem heute ein Café-Restaurant. Rund um den Platz finden Sie Cafés und Restaurants. Sogar der legendäre Cotton Club befindet sich dort. Zuvor war der Cotton Club ein Treffpunkt für (Erst-) Afrikaner und (später) Surinam. Wenn ein Sonnenstrahl bricht durch die Gastgärten auf dem Platz sofort gefüllt sind.

Der Name der Amsterdamer Grachten. Im Jahre 1612 begann Amsterdam graben drei wichtigsten Kanäle: der Herengracht, Keizersgracht und Prinsengracht. Da die Stadt weiter wächst, wurden diese Kanäle erweitert und neue Kanäle wurden gebaut. Diese liegen in einem Kreis, als eine Art Sicherheitsgurt, um das Zentrum von Amsterdam. Die Kanäle erinnern an den erfolgreichen siebzehnten Jahrhunderts, auch als das Goldene Zeitalter genannt.

Der größte und wichtigste Museum der Niederlande. Es gibt über 200 Ausstellungsräume. Hier finden Sie alle Arten von Arbeiten, darunter Rembrandts De Nachtwacht (Die Nachtwache). Die Sammlung umfasst mehr als eine Million Stück. Das Museum befindet sich im Besitz des Staates. Zweck des Rijksmuseum: zu zeigen und zu erklären niederländischen Geschichte, so viele Landsleute und Touristen. Sie finden das Rijksmuseum in Stadhouderskade finden.

Ursprünglich ein typisches Arbeiterviertel. Auch heute noch einer der schönsten Teile von Amsterdam. Der Jordan liegt zwischen den Wassern der Prinsengracht und Lijnbaansgracht. Das Viertel wurde in der ersten Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts erbaut. Sicherlich am Ende des letzten Jahrhunderts wurde es eine beliebte Gegend für junge Berufstätige. Dennoch ist die Nachbarschaft ein Hotspot mit vielen netten Kneipen.

Der Stadtpark in Amsterdam. Besonders wenn das Wetter schön ist, viele Menschen in der Vondelpark entspannen. Man sieht Leute Joggen, Skaten, Kiffen, entspannen, Fußball spielen und vieles mehr. Mit Sitz in Oud-Zuid. Der Park erstreckt sich von der Stadhouderskade an den Amstelveenseweg. Eröffnet im Jahre 1865. Später nach dem Dichter und Schriftsteller Spiel Joost van Vondel benannt. Es gibt auch eine Statue von ihm in den Park. Seit 1996 ist der Vondelpark unter Denkmalschutz.

Ein schönes Einkaufszentrum, in neun kleinen Straßen im Zentrum von Amsterdam. Ein absoluter Hotspot für alternative Shopper. Sie finden Second-Hand Läden, Vintage-Läden, desigerboetieks und Modemarken. Die Straßen sind Nebenstraßen der großen Grachten wie der Herengracht und Keizersgracht. Die Straßen sind Berenstraat, Gasthuismolensteeg, Hartenstraat, Huidenstraat, Oude Spiegelstraat, Reestraat, Runstraat, Wijde Heisteeg und Wolvenstraat genannt.